Heiße Eis-Kristalle

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
Akzeptieren

Seht vor euren Augen die schönsten Kristalle wachsen. Ein Kristallkeim reicht aus um den Kristallisationsprozess zu starten. Die Reaktion ist exotherm. Das heißt es wird viel Energie frei und der Kristall aus der kalten Lösung ist warm, wenn sich die Kristalle bilden.

Was gibt es zu beachten!

Für eine geeignete Lösung reichen 2 Esslöffel auf 10 mL Wasser. Damit das Experiment richtig gut klappt sollte die Lösung richtig abgekühlt sein, und bis dahin sollte jede Bewegung der Lösung unbedingt vermieden werden. Nicht versuchen die Lösung in der Hitze bis zur Sättigung zu bekommen!

Woher kennt ihr das Prinzip?

Genauso eine Lösung wird in Handwärmern genutzt. Hier wird die Kritallisation durch ein Metallstück hervorgerufen. Der Kristall wir oft auch als „Hot Ice“ bezeichnet.

Das brauchst du für dein Projekt:
Werbung
2019-04-18T15:40:25+02:000 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Melde dich an, um deine Favoriten oder Wunschliste zu verwalten

Anmelden

Wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb von unserer Internetseite zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du hier: Datenschutzinformation. Ok