For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
Akzeptieren

Wolltest du schon immer mal wissen, wie deine DNA aussieht? Hier lernst du wie du sie sichtbar machen kannst.

Was du dafür brauchst

Ein Reagenzglas (oder einen anderen schmalen Glasbehälter), 10ml (2 Teelöffel) eiskalter Isopropylalkohol (80% oder höher konzentriert), 10ml (2 Teelöffel) Geschirrspülmittel, 1/4 Teelöffel Salz, 1-3 Tropfen Ananassaft, 90ml Wasser, kleine Gläser oder Tassen zum mischen und natürlich deine Spucke!

Was ist zu beachten!

Die DNA kommt nur in einem sehr geringen Teil in der Spucke vor, daher solltest du versuchen beim Umspülen mit Wasser, etwas von deinem Wangenmaterial durch leichte Reibung mit den Zähnen (nicht in die Wange beißen!) in Lösung zu kriegen. So ist gesichert, dass genug Zellmaterial vorhanden ist um es sichtbar zu machen.

Wie funktioniert das?

Deine Spucke besteht zu 99.5 Prozent aus Wasser und 0.5 Prozent aus gelösten Bestandteilen, welche meist Proteine sind. Einen geringen Teil in deiner Spucke bildet auch die DNA, welche hauptsächlich aus den Zellen deiner Mundhöhle kommt. Da die DNA ein sehr wichtiger Bestandteil deines Körpers ist, kommt sie im Zellkern einer Zelle vor, d.h. sie ist doppelt geschützt. Um also die Zellhülle und die Zellkernhülle kaputt zu machen, braucht man Salz, basische Bedingungen (siehe auch den Versuch pH-Wert Indikator) und den Ananassaft. Durch die Zugabe des Isopropylalkohols wird die Wasserhülle der DNA kaputt gemacht und so ist sie nicht mehr im Wasser löslich und wird sichtbar als weiße Fäden.

Was ist DNA?

DNA  ist ein bemerkenswertes Molekül, die Abkürzung steht für Desoxyribonukleinsäure. Sie befindet sich im Inneren des Kerns in fast jeder Zelle deines Körpers. Die DNA bestimmt deine äußerlichen Eigenschaften wie zum Beispiel Haarfarbe, Augenfarbe, Hautfarbe und Blutgruppe. Außerdem enthält die DNA Informationen zu all den Stoffwechselvorgängen, welche du für das Wachsentum und zum Leben brauchst.